Ü-30 X-mas Party in Hofweier

Ü 30 Party in Hofweier
Am Sa.23.12. steigt erstmals die BadenMedia Ü-30 X-mas Party in der Festhalle Hofweier.
Unter dem Motto: „Tanzen, feiern und Freunde treffen“
sorgen Hitradio OHR DJ Frank Dickerhof und
die Karlsruher Band „PartyProject“ live für den abwechslungsreichen Musikmix von Fox bis Rock und aus den aktuellen Charts.
Die Handballer des HGW Hofweier bewirten die Gäste an mehreren Theken und in der Bar.
Einlass ist ab 19:30 Uhr, los geht`s um 20:15 Uhr.
Tickets sind für EUR 9,00 (BM Club EUR 8,00) an der Abendkasse erhältlich.

Handball erleben für zweitklässler aus Hofweier und Diersburg

Grundschulaktionstag
HGW Jugend an den Schulen
Handball erleben hieß es für 58 Zweitklässler der Gemeinschaftsschule Hofweier und der Grundschule Diersburg am Dienstag, 05. Dezember 2017 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr in der Sporthalle in Hofweier.
Vom Deutschen Handballbund angestoßen, findet der Grundschulaktionstag einmal im Jahr gleichzeitig an den Schulen in Baden-Württemberg statt.
Bereits zum fünften Mal organisierte die HGW Jugend diese Kooperation der Grundschulen mit dem HGW.
Die Vorbereitung und Durchführung lag hauptsächlich bei Fabian Wildt, der beim HGW ein freiwilliges soziales Jahr ableistet.
Unterstützt wurde Fabian durch Alisha Eggs, Max und Urs Mattes sowie Marcel Blasius.
Ob beim Durchlaufen verschiedener Spielstationen, beim Handball, oder beim gemeinsamen Brezeln essen, für Kinder und Betreuer ein Tag mit viel Spaß und Freude.
Die Zusammenarbeit mit den Schulen verlief wieder einmal reibungslos, so dass einer Wiederholung dieser Veranstaltung im kommenden Jahr wohl nichts im Wege steht.

Kurzer Pokalauftritt

Bezirkspokal
TV Oberkirch II – HGW II 32:31, (15:17)
Patrick Herrmann mit erster Spielpraxis in der Reserve,
Henning Einloth 10-facher Torschütze

Eigentlich war von Georg Fischinger vorgesehen, dass die Mannschaft für den Bezirkspokal sich hauptsächlich aus den jüngeren Spielern der Reserve und Nachwuchsspielern aus der A-Jugend zusammen soll. Doch Erkältungs- und Grippewelle hat die meisten A-Jugendlich fest im Griff.

Spielverlauf: 0:1, 2:1, 2:2, 3:2, 3:5, 5:5, 5:7, 6:7, 6:8, 8:8, 8:9, 9:9, 9:14, 12:14, 12:15, 13:15, 13:16, 14:16, 14:17, 15:17,
16:17, 16:18, 18:18, 18:20, 19:20, 19:21, 20:21, 20:22, 21:22, 21:23, 22:23, 22:25, 25:25, 25:26, 26:26, 26:27, 27:27, 27:28, 30:28, 30:29, 31:29, 31:31, 32:31,

TV Oberkirch II: M. Wachsmann, P. Csizmazia, M. Saoub 1, F. Birk, F. Brandsetter 5/2, L. Walz 1, S. Siefermann 6, L. Baudendistel 2, T. Birk, J. Ücker 4, A. Brandstetter 1, D. Beierbach, P. Ücker 1, S. Kofler 11/5
Gelbe Karte(F. Brandstetter, J. Ücker, S. Kofler), 2-min (F. Brandstetter 2*, S. Siefermann, J. Ücker 3*, S. Kofler), Disqualifikation: S. Kofler

HGW II: P. Herrmann, M. Herbert, L. Eichhorn, R. Zimmermann 5, P. Isenmann, U. Mattes, J. Remmel 1, J. Eichhorn 6/1, R. Einloth 3, P. Wolber 2, M. Deger 3, H. Einloth 10/2, M. Isenmann ,
Gelbe Karte: (S. Schulz, J. Eichhorn), 2-min: (L. Groh, J. Eichhorn 2*),

Schiedsrichter: W. Kaufmann, J. Weiß SG Schenkenzell/Schiltach

Lebloser HGW mit Blamage

Unglaublich!!
HGW erlebt beim 29:21 (13:12) in Kenzingen sein Desaster.

Michael Bohn analysiert in aller Regel treffend, mit so wenig Personen bezogener Kritik wie möglich.
Doch der Verlauf des Spiels in Kenzingen und die Art und Weise wie einzelne Akteure auftraten, machte ihn erstmal sprachlos. Nur mit viel Mühe und noch mehr Selbstdisziplin, gelang es ihm seine Emotionen im Zaum zu halten. Traurig machte ihn, dass einmal mehr mit vielen Möglichkeiten, die man sich in den ersten 20 Minuten immer wieder erarbeitete, zu schluddrig und unkonzentriert umgegangen wurde. Statt einer 3 Tore Führung nach 21 Minuten, hätte der Vorsprung eigentlich 6 oder 7 Tore betragen müssen. Zumal Nebojsa Nikolic mit einem ganz starken Auftritt seinen Vorderleuten den Rücken freihielt. Selbst verschuldete, unnötige Zeitstrafen taten das Übrige. Hofweier blieb sieben Minuten ohne Treffer. Die Gastgeber ließen sich nicht zweimal bitten und drehten die Partie. Beim 13:10 war der Spielverlauf eigentlich auf den Kopf gestellt. Bis zur Pause waren die Gäste wieder auf 13:12 heran. Weiterlesen

HGW will die Punkte mitnehmen.

HGW vor schwierigem Auswärtsspiel
Samstag, 20:00 Uhr wartet in der Üsenberghalle der TB Kenzingen.

Über Jahre hatten sich die Gastgeber in der Oberliga etabliert. Gestützt durch Handballer aus den baltischen Ländern oder Polen. Doch vor zwei Spielzeiten musste der Abstieg hingenommen werden und jetzt versucht man mit Talenten aus der Region die Südbaden Liga zu halten. Mit Dalius Rasikovicius ist nur noch ein Routinier aus Oberligazeiten dabei. In den ersten Spielen der Saison hatte auch noch Spielertrainer Auri Stepanovicius zeitweise mitgewirkt.
Die wichtigsten Akteure sind bei den Gastgebern Spielmacher Denis Michelbach, am Kreis Michael Fedorow und Dalius Rasikevicius, der aus dem Rückraum mit viel Erfahrung immer noch die gegnerischen Abwehrreihen düpiert. Kenzingen bevorzugt langes Ball halten und versucht über langatmig aufgebaute Positionsangriffe die Defensive des Gegners einzuschläfern. Weiterlesen