Archiv der Kategorie: Saison 2017/2018

Nur mit Mühe ein positives Erlebnis zum Abschluss

HGW quält sich zum Heimsieg
Mühsamer 26:25 (12:15) Erfolg über den TB Kenzingen
Wer die Partie am Samstag in der Hohberghalle verfolgt hat, der kann jetzt zumindest erahnen, wieso es in der Vorrunde in der Üsenberghalle für den HGW nichts zu holen gab. Knappe 51 Minuten waren vergangen, ehe die Gastgeber beim 23:22 erstmals die Führung übernehmen konnten. Der Tabellenvorletzte spulte sein Programm ab, so gut es eben möglich war. Die Gastgeber ließen einmal mehr nahezu alles vermissen, was sie zuvor über vier Monate auf Platz 1 in der Tabelle gehalten hatte. Wenig Druck im Angriff, kein Zugriff auf den Rückraum und den Linksaußen von Kenzingen. So rief der Spielstand von 1:6 in der 10. Minute zwar ungläubiges Erstaunen bei den HGW Fans hervor, doch angesichts des Auftretens der Heimmannschaft war auch dieser klare Rückstand nicht allzu unverständlich. Nur mit Mühe ein positives Erlebnis zum Abschluss weiterlesen

Auch zum Saisonabschluss hat die Erfolgsserie bestand.

HGW II krönt die Meisterschaft
25:39 (12:21) zum Abschluss beim TV Oberkirch II
Einen deutlichen Auswäärtserfolg legte die HGW Reserve in der Oberdorf Sporthalle in Oberkirch hin. Tobias Ruf sprach von einem klassischen Start-Ziel Sieg, resultierend aus vielen Toren über die schnelle Mitte, Gegenstößen und zweiter Welle. Dass das aber gelang ist sicherlich auch dem Abwehrverhalten der Gastgeber zu zuschreiben. Übrigens legten beide Teams mehr Wert auf das Torwerfen als auf das Tore verhindern. Und im Tore werfen hatten die Gäste ein ganz klares Plus. Alleine schon Henning Einloth war mit elf Rückraum Toren bei nur 13 Würfen, ein wichtiger Garant, das die letzten Punkte der Saison in der Bezirksklasse nach Hofweier gingen. Auch zum Saisonabschluss hat die Erfolgsserie bestand. weiterlesen

Ein Heimspiel zum Abschluss

Saisonabschluss in der Hohberghalle
Samstag, 20:00 Uhr, geht es gegen den TB Kenzingen

Ungewohnte Zeit für die Fans des HGW, aber am letzten Spieltag ist der Beginn aller Spiele auf 20:00 Uhr festgesetzt.
Schon weitaus bessere Zeiten hat der TB Kenzingen gesehen. Die Breisgauer zählten lange Jahre zum Inventar in der Oberliga. Doch jetzt deutet alles darauf hin, dass man als Tabellenvorletzter in die Relegation um den Klassenerhalt in der Südbaden Liga gehen muss. Auch wenn die Mannschaft von Aurelius Stepanovicius im Saisonverlauf nur wenige Bäume ausgerissen hat, ausgerechnet der HGW musste im Dezember im Vorspiel in der Üsenberghalle dran glauben. Die zwei Verlustpunkte, die Michael Bohn und seine Truppe in Kenzingen zurücklassen mussten, waren keinesfalls einkalkuliert und haben mit dazu beigetragen, dass man am Ende mit leeren Händen dastehen könnte. Für die Gäste geht es am Samstag um alles. Nur mit einem Sieg in der Hohberghalle bei gleichzeitiger Niederlage der SG Waldkirch/Denzlingen könnte der Relegationsplatz noch verlassen werden. Ein Heimspiel zum Abschluss weiterlesen

Eine erfolgreiche Saison geht für die Reserve zu Ende.

Auf zum letzten Gefecht
Der Meister tritt um 18:00Uhr im Renchtal an.

Das Schaulaufen für Tobias Ruf und seine Jungs geht weiter. Im letzten Saisonspiel wartet die noch nicht endgültig gesicherte Reserve aus Oberkirch. Geschenke wird der Aufsteiger aus Hofweier gewiss nicht verteilen. Tobias Ruf ist sich aber fast sicher, dass die Begegnung in der Oberdorf Sporthalle keinesfalls einem Spaziergang ähnlich verlaufen wird, wie es in der Vorrunde der Fall war. Ob von der Ersten. Mannschaft des TB Oberkirch, die ja den Klassenerhalt in der Südbadenliga gesichert hat, noch U 21 Spieler zur Reserve stoßen werden, muss abgewartet werden. Bei der Reserve aus Hofweier sind gegenüber dem Heimspiel gegen Meißenheim kaum personelle Veränderungen zu erwarten.
Vielleicht kommt Seb Schulz wieder dazu, mal schauen was seine Schulter macht. Justin Lir wird definitiv nicht spielen da er ein Seminar am Wochenende hat und Yannick Rottler ist in Urlaub. Marcel Hilger ist deshalb im Tor auf sich allein gestellt.
In jedem Fall soll die Saison mit einem positiven Erlebnis beendet.werden.

Erfolgsserie geht weiter.

HGW Reserve lässt sich nicht hängen.
Verdienter 30:24 Erfolg über den HTV Meißenheim II
Es war bestimmt nicht einfach für die Akteure von Tobias Ruf, sich nach dem kollektiven Meisterjubel wieder auf den Handball Alltag einzustellen. Und im ersten Spielabschnitt gelang es auch nicht so recht. Da wurde kein Mittel gegen das Zusammenwirken von Nico Vollmer und Michael Labusch gefunden. Doch am größten war das Problem Daniel Velz im Tor der Gäste. Der Torhüter zeigte, dass er sein Können und seine Klasse keinesfalls verlernt hat. Reihenweise scheiterten die HGW Angreifer an ihm. So kam es, dass die HTV Reserve zur Pause mit 12:14 in Front lag. Nico Voller gelang dabei ein Treffer mit Seltenheitswert. Vom eigenen Wurfkreis überlistete er den etwas weit vor dem Tor stehenden Marcel Hilger zum Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ordnete Tobias Ruf dann kurze Deckung gegen Nico Vollmer an und fortan war es dahin mit der Herrlichkeit des Gästeteams. Zwar rissen die Hausherren keine Bäume aus und auch an Daniel Velz war noch oftmals kein Vorbeikommen, doch aus dem 12:15 wurde schnell eine 17:16 Führung, die in der Schlussphase noch weiter zum verdienten 30:24 Erfolg ausgebaut wurde. Erfolgsserie geht weiter. weiterlesen