Archiv der Kategorie: 1. Mannschaft

Alle Infos zur 1. Mannschaft

Schlagzeilen, Wichtiges, Interessantes

Einmal noch in der Hohberghalle,
dann ist das Handballjahr zu Ende.
HGW D1 – HSG Ortenau-Süd
Die Jungs des HGW konnten das Testspiel überaus überlegen gestalten. die Endrunde kann kommen.
HGW A – SG Köndr./Teningen 25:37 (11:22)
Im Spielaufbau und Positionsangriff mindest gleichwertig, aber gegen die schnelle Spielweise, war das Rückzugsverhalten einfach nicht ausreichend. Sicherlich spielte dabei eine große Rolle, dass viele unserer A.Jugendlichen nach Krankheit nicht im Vollbesitz der Kräfte waren.
HGW II – HC Hedos Elgersweier II 40:27 (18:13)TUS Helmlingen – HGW 17:17 (10:9)
Ein Spiel ohne Ergebnis. Aufgrund gesundheitlicher Probleme eines Zuschauers, musste bei 56:38 Minuten abgebrochen werden. Jetzt hat die spielleitende Stelle das Wort.

Ausblick
So, 07. 01. 2018, Minispielfest in der Hohberghalle
Sa, 13.01.2018, 19:30 Uhr, HGW – HC Hedos Elgersweier

Handball Bundesliga live im Sport Treff
Am Donnerstag, 21.12. können die Handball Bundesligaspiele live im Sport Treff angesehen werden.
Spiele in der Konferenzschaltung ab 18.30 Uhr und um 20.30 das Topspiel Rhein Neckar Löwen – SG Flensburg Handewitt.
Hierzu bieten wir Bock-und/oder Bauernwürste mit frischem Bauernbrot und Senf an. Das Sport Treff ist an diesem Donnerstag ab 18.00 Uhr geöffnet.

Intensive Partie mit leider unerwartetem Ende.

Spielstand 17:17 (10:9), noch kein Endergebnis
Partie in der 57. Minute abgebrochen, Zuschauer mit gesundheitlichen Problemen

Überschattet wurde die Partie von den schweren gesundheitlichen Problemen eines Zuschauers in deren Folge, das Spiel unterbrochen und nach Gesprächen der Schiedsrichter mit Beobachter und Schiedsrichter Lehrwart Dr. Baustert, sowie den Vereinen abgebrochen wurde. Nach 56:32 Minuten stand es Unentschieden 17:17. Es bleibt jetzt abzuwarten, wie die spielleitende Stelle entscheidet.

Zuvor hatten sich beide Teams überaus intensiv bekämpft, wobei die gesamte Partie unter der schwachen Spielleitung leiden musste. Besonders der HGW war davon betroffen. Zwei Treffer Marko Bures, zweimal Stefan See, zwei Anspiele zum frei zum Wurf kommenden Kreisspieler, statt Tore für die Gäste gab es Freiwurf und nach zwanzig Sekunden das Zeichen für passives Spiel. Unglaublich. Und das alles in den ersten fünf Minuten. Zweiter Aufreger in der 14. Minute. Tomasz Pomiankiewicz reißt den durchbrechenden Tim Stocker von hinten um. Folgerichtig Siebenmeter, aber keine Disqualifikation, die nach Ansicht aller anwesenden Experten hätte zwingend kommen müssen. Dazwischen ein Nackenschlag für den HGW. Bei einem Abwehrversuch verletzt sich Marko Bures so schwer am Knie, das er nicht mehr weitermachen kann und ins Krankenhaus gebracht werden muss. Aber das war beileibe noch nicht alles. Kurz nach der Pause fällt ein Abwehrspieler unglücklich auf den Fuß von Michael Herzog, auch er muss stützend vom Spielfeld humpeln. Kann aber später, Dank der Behandlung von Daniela Hesse, wieder weitermachen. Weiterlesen

Stunde der Wahrheit

HGW muss zur Mannschaft der Stunde
TUS Helmlingen gegen HGW am 16. 12. 2017, 19:00 Uhr

Überaus erfolgreich präsentiert sich die Mannschaft von Dragi Paunovic in der bisherigen Saison. Gerade sechs Verlustpunkte stehen zu Buche und nur weil noch ein Spiel weniger ausgetragen wurde als die unmittelbaren Kontrahenten, steht man nicht an der Tabellenspitze. Die Gastgeber haben sich vor der Saison gezielt verstärkt. Zurück gekommen ist Torwart Robert Kovacs und auf Rechtsaußen stürmt Florian Wöhrle. Haupttorschützen neben ihm die Rückraumakteure Tomacs Pomiankiewics und Martin Valic. Nicht zu verachten der eigene Nachwuchs wie der A-Jugendliche Cedrik Laupe. Das Gros der Aktiven ist schon mehrere Jahre zusammen und somit auch hundertprozentig aufeinander eingespielt. Michael Bohn weiß genau, was in der Rhein Renchhalle in Helmlingen auf ihn und sein Team wartet. Eine bärenstarke Heimmannschaft und eine volle Halle mit lautstarken einheimischen Fans, die ihre Spieler über 60 Minuten nach vorne peitschen. Weiterlesen

Lebloser HGW mit Blamage

Unglaublich!!
HGW erlebt beim 29:21 (13:12) in Kenzingen sein Desaster.

Michael Bohn analysiert in aller Regel treffend, mit so wenig Personen bezogener Kritik wie möglich.
Doch der Verlauf des Spiels in Kenzingen und die Art und Weise wie einzelne Akteure auftraten, machte ihn erstmal sprachlos. Nur mit viel Mühe und noch mehr Selbstdisziplin, gelang es ihm seine Emotionen im Zaum zu halten. Traurig machte ihn, dass einmal mehr mit vielen Möglichkeiten, die man sich in den ersten 20 Minuten immer wieder erarbeitete, zu schluddrig und unkonzentriert umgegangen wurde. Statt einer 3 Tore Führung nach 21 Minuten, hätte der Vorsprung eigentlich 6 oder 7 Tore betragen müssen. Zumal Nebojsa Nikolic mit einem ganz starken Auftritt seinen Vorderleuten den Rücken freihielt. Selbst verschuldete, unnötige Zeitstrafen taten das Übrige. Hofweier blieb sieben Minuten ohne Treffer. Die Gastgeber ließen sich nicht zweimal bitten und drehten die Partie. Beim 13:10 war der Spielverlauf eigentlich auf den Kopf gestellt. Bis zur Pause waren die Gäste wieder auf 13:12 heran. Weiterlesen

HGW will die Punkte mitnehmen.

HGW vor schwierigem Auswärtsspiel
Samstag, 20:00 Uhr wartet in der Üsenberghalle der TB Kenzingen.

Über Jahre hatten sich die Gastgeber in der Oberliga etabliert. Gestützt durch Handballer aus den baltischen Ländern oder Polen. Doch vor zwei Spielzeiten musste der Abstieg hingenommen werden und jetzt versucht man mit Talenten aus der Region die Südbaden Liga zu halten. Mit Dalius Rasikovicius ist nur noch ein Routinier aus Oberligazeiten dabei. In den ersten Spielen der Saison hatte auch noch Spielertrainer Auri Stepanovicius zeitweise mitgewirkt.
Die wichtigsten Akteure sind bei den Gastgebern Spielmacher Denis Michelbach, am Kreis Michael Fedorow und Dalius Rasikevicius, der aus dem Rückraum mit viel Erfahrung immer noch die gegnerischen Abwehrreihen düpiert. Kenzingen bevorzugt langes Ball halten und versucht über langatmig aufgebaute Positionsangriffe die Defensive des Gegners einzuschläfern. Weiterlesen