Archiv der Kategorie: Spielvorbericht

Spielvorberichte (Artikel)

Schlagzeilen, Wichtiges, Interessantes

Einmal noch in der Hohberghalle,
dann ist das Handballjahr zu Ende.
HGW D1 – HSG Ortenau-Süd
Die Jungs des HGW konnten das Testspiel überaus überlegen gestalten. die Endrunde kann kommen.
HGW A – SG Köndr./Teningen 25:37 (11:22)
Im Spielaufbau und Positionsangriff mindest gleichwertig, aber gegen die schnelle Spielweise, war das Rückzugsverhalten einfach nicht ausreichend. Sicherlich spielte dabei eine große Rolle, dass viele unserer A.Jugendlichen nach Krankheit nicht im Vollbesitz der Kräfte waren.
HGW II – HC Hedos Elgersweier II 40:27 (18:13)TUS Helmlingen – HGW 17:17 (10:9)
Ein Spiel ohne Ergebnis. Aufgrund gesundheitlicher Probleme eines Zuschauers, musste bei 56:38 Minuten abgebrochen werden. Jetzt hat die spielleitende Stelle das Wort.

Ausblick
So, 07. 01. 2018, Minispielfest in der Hohberghalle
Sa, 13.01.2018, 19:30 Uhr, HGW – HC Hedos Elgersweier

Handball Bundesliga live im Sport Treff
Am Donnerstag, 21.12. können die Handball Bundesligaspiele live im Sport Treff angesehen werden.
Spiele in der Konferenzschaltung ab 18.30 Uhr und um 20.30 das Topspiel Rhein Neckar Löwen – SG Flensburg Handewitt.
Hierzu bieten wir Bock-und/oder Bauernwürste mit frischem Bauernbrot und Senf an. Das Sport Treff ist an diesem Donnerstag ab 18.00 Uhr geöffnet.

Stunde der Wahrheit

HGW muss zur Mannschaft der Stunde
TUS Helmlingen gegen HGW am 16. 12. 2017, 19:00 Uhr

Überaus erfolgreich präsentiert sich die Mannschaft von Dragi Paunovic in der bisherigen Saison. Gerade sechs Verlustpunkte stehen zu Buche und nur weil noch ein Spiel weniger ausgetragen wurde als die unmittelbaren Kontrahenten, steht man nicht an der Tabellenspitze. Die Gastgeber haben sich vor der Saison gezielt verstärkt. Zurück gekommen ist Torwart Robert Kovacs und auf Rechtsaußen stürmt Florian Wöhrle. Haupttorschützen neben ihm die Rückraumakteure Tomacs Pomiankiewics und Martin Valic. Nicht zu verachten der eigene Nachwuchs wie der A-Jugendliche Cedrik Laupe. Das Gros der Aktiven ist schon mehrere Jahre zusammen und somit auch hundertprozentig aufeinander eingespielt. Michael Bohn weiß genau, was in der Rhein Renchhalle in Helmlingen auf ihn und sein Team wartet. Eine bärenstarke Heimmannschaft und eine volle Halle mit lautstarken einheimischen Fans, die ihre Spieler über 60 Minuten nach vorne peitschen. Weiterlesen

Reserve HGW gegen Reserve HC Hedos

HGW Reserve empfängt im kleinen Derby die „Zweite“ aus Elgersweier.
Heimspiel am Samstag, 16. 12. 2017, 17:00 Uhr in der Hohberghalle

Eine starke Saison spielt die Reserve des HC Hedos. Die Gastmannschaft besteht nahezu ausschließlich aus Ehemaligen, die wie Michael Kempf Oberliga, oder beispielsweise Vincent Oßwald und Phillip Tschopp Südbaden Liga Erfahrung mitbringen. Andere Namen wie Daniel Räpple, Andreas Weißkopf, Matthias Schmalz sind jedem Handballinteressierten in der Ortenau ein Begriff. Viel Routine, die von der Reserve aus Elgersweier auf die Platte gebracht werden kann und sich im zweiten Tabellenplatz widerspiegelt. Große Routine bedeutet auch hohe Individualität bei den einzelnen Akteuren. Weiterlesen

HGW will die Punkte mitnehmen.

HGW vor schwierigem Auswärtsspiel
Samstag, 20:00 Uhr wartet in der Üsenberghalle der TB Kenzingen.

Über Jahre hatten sich die Gastgeber in der Oberliga etabliert. Gestützt durch Handballer aus den baltischen Ländern oder Polen. Doch vor zwei Spielzeiten musste der Abstieg hingenommen werden und jetzt versucht man mit Talenten aus der Region die Südbaden Liga zu halten. Mit Dalius Rasikovicius ist nur noch ein Routinier aus Oberligazeiten dabei. In den ersten Spielen der Saison hatte auch noch Spielertrainer Auri Stepanovicius zeitweise mitgewirkt.
Die wichtigsten Akteure sind bei den Gastgebern Spielmacher Denis Michelbach, am Kreis Michael Fedorow und Dalius Rasikevicius, der aus dem Rückraum mit viel Erfahrung immer noch die gegnerischen Abwehrreihen düpiert. Kenzingen bevorzugt langes Ball halten und versucht über langatmig aufgebaute Positionsangriffe die Defensive des Gegners einzuschläfern. Weiterlesen

Wer triumphiert im Derby?

Derby und Topspiel in der Hohberghalle
Der Tabellenzweite, HGW, empfängt der Spitzenreiter, TUS Schutterwald.

Wieder mal eine Ausnahme Situation, wieder mal ein Top Event. Wie es sich eben gehört, wenn die Handballteams aus Hofweier und aus Schutterwald aufeinander treffen. Was für eine Konstellation, wenn am Samstag, 19:30 Uhr die ultimative Premium Begegnung der Südbaden Liga in der Hohberghalle angepfiffen wird. Der Spitzenreiter tritt beim unmittelbaren Verfolger an. Wie ein Uhrwerk funktioniert das Team aus Schutterwald derzeit. Ein Remis, eine Niederlage aus neun Partien. Wenn man das nicht als Erfolgsbilanz bezeichnen kann. Trainer Nico Baumann darf zu Recht stolz auf seine Arbeit sein. Das Trainergespann Baumann/Wolpert
kann aber auch über einen stark besetzten Kader verfügen. Angefangen bei den Torhütern, Felix Heuberger, Raphael Herrmann, über die Zugänge Christoph Baumann, Sascha Ehrler bis hin zu den Jüngsten Philipp Harter und Julian Seigel. Nicht zu vergessen, die Etablierten wie Tim Heuberger, Moritz Pilsitz und Andreas Bachmann. Bei diesen Namen ist das bisherige Auftreten des Teams mit dem direkten Platz an der Sonne eigentlich keine so große Überraschung. Keine Frage, wer die bisherige Saison so bestimmt, der kommt mit breiten Schultern und einem gesunden Selbstvertrauen in die Hohberghalle. Als I-Tüpfelchen der Gedanke im Hinterkopf, dass die Erfolgsserie auch am Samstag nicht ihr vorläufiges Ende findet.
Bei den Gastgebern heißt es Wunden lecken vor dem Derby. Weniger körperliche Wunden, vielmehr war es höchst notwendig den blamablen Auftritt beim BSV Sinzheim vollkommen aufzuarbeiten.
Dazu Trainer Michael Bohn: „Natürlich gab es Gesprächsbedarf. Nach so einem miserablen Auftritt kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Wir haben das Spiel gründlich analysiert und mit der Mannschaft besprochen. Alle haben brennen darauf das Debakel auszumerzen, nie mehr will man sich so präsentieren.
Am Samstag wird uns der Tabellenführer alles abverlangen. Ich erwarte eine Partie mit vielen Emotionen, bei den Aktiven auf der Platte, aber auch unter den Fans beider Mannschaften. Von meinen Akteuren erwarte ich absolute Leistungsbereitschaft, eine deutliche Reaktion. Insgesamt herrscht große Vorfreude auf das Derby und die zu erwartende Atmosphäre in der Hohberghalle. Nur wenn wir über unsere Grenzen gehen, werden die Punkte beim HGW bleiben.“
Bis auf David Monschein, kann der Trainer auf den kompletten Kader zugreifen, wenn auch einige sich mit kleineren Blessuren herumschlagen müssen.
Im April 2016 waren es ca. 1400 Besucher, die zum Derby in die Hohberghalle kamen. Mit einer vergleichbaren Zahl ist auch am Samstag zu rechnen. Die Fans sollten sich deshalb frühzeitig auf den Weg machen.