Schlagzeilen, Wichtiges, Interessantes

Die nächsten Veranstaltungen mit dem HGW:

18.08.18, Ü 30 Party bei S&G
08./09. Sept 18. Werner Voit Jugendturniere
15. 09. 18, Herbstfest in der Binzburgstraße mit gläserner Produtkion der Firmen, Kanalservice Riedinger, Hozbau Mingolla und Schreinerfachgeschäf Hogenmüller

16. 09. 18, 16:30 Uhr, Saisonauftakt in der Hohberghalle mit HGW – TV Oberkirch

90 Jahre Handball, Das Buch,
Gemeinsam haben Max Mattes, und Peter Schaub ein 104 seitiges Buch mit Fragmenten aus der Zeit des Handballs in Hofweier von 1928 bis heute erstellt. Das Buch kann für 2,00 € erworben werden.

Turnier der D-Jugend am 28. 07. 2018

Teilnehmer: HGW D1 und D2, JSG ZEGO D1 und D2, Handballakademie Baden, ETSV,
Die Ergebnisse:
Enstand:
11:00 JSG ZEGO D1 gg. HGW D 1 08:15 Gruppe 1HGW D 1 4 28 zu 16
JHA Bad. 2 21 zu 22
11:30 JSG ZEGO D2 HGW D2 02:09 HGW D 1 0 17 zu 28

12:00 JSG ZEGO D1 JHA Baden 9:13

12:30 JSG ZEGOD2 ETSV 10:11 Grupp 2 HGW D 2 4 21 zu 6
ETSV 2 12 zu 22
13:00 HGW D 1 JHA Baden 13:08 JSG ZEGO D2 0 12 zu 20

13:30 HGW D 2 ETSV 12:04

Starker Auftritt unseres Nachwuchses.

Herbolzheim oder HGW

Die Landesligisten schlagen sich mehr als achtbar.
HGW, TV Herbolzheim und SV Ohlsbach punktgleich

Am Ende stellte sich die Frage, wer darf sich jetzt als Turniersieger sehen. Die Gastgeber mit dem besten Torverhältnis aus allen Partien, oder der TV Herbolzheim, als Bester dreier punktgleicher Mannschaften.
Unbestritten war, dass der Landesligist aus dem Breisgau einen schnellen und effektiven Handball geboten hat und sich nur ganz knapp dem HGW beugen musste. Gegen Schuttern und Ohlsbach standen am Ende zwei unangefochtene Erfolge. Heraus zu heben Marius Schmieder, als sicherer Schütze aus dem linken Rückraum. Erwähnenswert auch die Spielabläufe, die immer wieder zum gewünschten Erfolg führten.
Weniger positiv und mit der geringsten Effektivität, die Mannschaft von Michael Bohn.
Was im Angriff an freien Möglichkeiten vergeben wurde hätte ausgereicht, alle Partien mit größerem Unterschied zu gewinnen. Alleine im Spiel gegen den SV Ohlsbach landete in der Anfangsphase das Spielgerät siebenmal in Folge am Gehäuse des Gegners. Aber auch die Abwehrarbeit ließ zu wünschen über. Daraus resultierend auch der zwischenzeitliche hohe Rückstand und die Niederlage mit einem Treffer. Schon gegen den TV Herbolzheim durfte man froh sein, am Ende mit 15:14 die Nase vorne zu haben. Herbolzheim oder HGW weiterlesen

Aqua Römer Sommer Cup

Handball Bltzturnier in der Hohberghalle

Zum zweiten Mal lädt der HGW Hofweier zum Aqua Römer Sommer Cup. Am Samstag, 11. 08. 2018 streiten der TV Herbolzheim, SV Ohlsbach und TUS Schuttern mit den Gastgebern in der Hohberghalle um den Turniersieg.
Knappe fünf Wochen vor dem Saisonstart, der richtige Zeitpunkt für die Trainer bei ihren Aktiven den Leistungsstand zu testen.
Für die Akteure der Landesligisten zudem Gelegenheit gegen den eine Klasse höher spielenden HGW zu unterstreichen, was man selber drauf hat.
Wobei gerade beim SV Ohlsbach, letzte Saison nur ganz knapp am Aufstieg in die Südbaden Liga gescheitert, einige Akteure dabei sind, die gerade in Hofweier nicht unbekannt sind. Da sind zum einen Marc Göppert und Christian Lang, beim HGW bis in die A-Jugend aktiv, sowie zum zweiten Jan Richter und Max Echle, beide schon in der Südbaden Liga aktiv. Aber auch beim TV Herbolzheim gibt es bekannte Gesichter zu sehen auch wenn David Knesovic wieder zum TV Willstätt zurückgekehrt ist. Frank Klomfaß im Tor, oder Eric Ziehler im Rückraum, die auch schon um Punkte gegen HGW Mannschaften kämpften, sind in der Handball Region wohl bekannt. Aqua Römer Sommer Cup weiterlesen

Toller Handballtag

Grandioses Handballfest
Löwen verzaubern beim 16:52 (7:25) die Hohberghalle

Samstag, 28. 07. 2018, 18:35 Uhr, das Spiel war aus, sieben Monate Organisation und Vorbereitung hatten in einem erfolgreichen Höhepunkt geendet. Zwar kam es zu kleineren Problemen. Einige Zuschauer mussten umgeleitet werden, weil noch am Freitag aufgrund der Hitze die Zahl der Stehplätze reduziert wurden, einige davon aber schon verkauft waren. Doch nach kurzen Erklärungen akzeptierten die Betroffenen die Umsetzung.
Die Schiedsrichter Baumgart/Wild hatten beim Endstand von 16:52 für den zweifachen Deutschen Meister die Jubiläumspartie abgepfiffen. Es folgte das gemeinsame Foto der beiden Mannschaften, während der Nachwuchs des HGW und die D-Jugend Teams, der JSG ZEGO, der Baden Akademie und vom ETSV schon in den Startlöchern standen, um das Spielfeld zu fluten und sich die begehrten Autogramme zu holen. Die Kids hatten vormittags ein Turnier gespielt und waren zum Spiel der Löwen durch den HGW eingeladen.
Zuvor hatten sich die knapp 1300 Handballfans begeistert gezeigt von dreifachen Kempas, genialen Anspielen von Andi Schmid auf Yannik Kohlbacher, oder an den vielen Gegenstößen, Millimeter genau eingeleitet durch Mikael Appelgreen. Jubel kam aber auch auf bei gelungenen Aktionen der Gastgeber und es gab sogar einzelne Hebesrufe zu hören. Trotz der unwahrscheinlich hohen Temperaturen herrschte eine riesige Stimmung in der Halle.
Begonnen hatte alles mit der Begrüßung des Deutschen Vizemeisters von 1979. Beim Aufrufen von Franz Bechler, Armin Emrich, Arno Ehret, Wolfgang Ehrler, Gerhard Gaiser, Gerd Leibiger, Erich Quarti, Hans Jörg Schatz, Josef Schienle und Siegried Stöcklin sowie dem damaligen Abteilungsleiter Dietmar Isen wehte kurzzeitig Nostalgie durch die Halle. Leider nicht kommen konnten, Simon Schobel, Arnulf Meffle, Klaus Cybulski. Zum Team von 1979 gehörte auch der viel zu früh verstorbene Roland Birnbreier. Besonders begrüßt wurden auch die Männer, die 1981 die Deutsche Meisterschaft bei der B-Jugend nach Hofweier holten. Toller Handballtag weiterlesen

90 Jahre Handball in Hofweier, die Löwen kommen.

Handball Erlebnis in der Hohberghalle
Am Samstag, 17:00 Uhr präsentieren sich die Rhein Neckar Löwen

Zum ersten Kontakt kam es im Dezember 2017. Über Oliver Roggisch fragte Michael Bohn an, ob sich die Rhein Neckar Löwen ein Spiel als Höhepunkt des 90 –jährigen Handballjubiläums in Hofweier vorstellen könnten. Und dieser frühe Zeitpunkt der Anfrage zeigte sich als richtig, denn in der kurzen Zeit zwischen alter und neuer Saison werden bei den Löwen nur drei bis vier Termine für solche Spiele vorgehalten.
Riesig ist die Vorfreude beim HGW. Vor allem Spieler und Trainergespann fiebern dem Samstag entgegen. Das Gastspiel des zweifachen Deutschen Meisters und amtierenden Pokalsiegers soll der absolute Höhepunkt des Jubiläumsjahres werden. In der Halle sind am Spielfeld und auch auf der Gegentribüne durch Aufbauten knapp 1400 Sitz- und Stehplätze geschaffen worden.
Michael Bohn weiß um die Stimmung: „In der Mannschaft gibt es seit Wochen nur noch ein Thema. Die Vorfreude auf das Löwen Spiel ist riesig. Für meine Jungs wird das ein einmaliges Erlebnis werden. Trotz vieler verletzter Spieler, hat die Mannschaft die letzten Wochen mit jeweils fünf Trainingseinheiten pro Woche hervorragend mitgezogen. Wir hoffen, uns im Rahmen unserer Möglichkeiten so gut wie möglich zu verkaufen.“
90 Jahre Handball in Hofweier, die Löwen kommen. weiterlesen