Archiv der Kategorie: 1. Mannschaft

Alle Infos zur 1. Mannschaft

Schlagzeilen, Wichtiges, Interessantes

Die nächsten Veranstaltungen mit dem HGW:

18.08.18, Ü 30 Party bei S&G
08./09. Sept 18. Werner Voit Jugendturniere
15. 09. 18, Herbstfest in der Binzburgstraße mit gläserner Produtkion der Firmen, Kanalservice Riedinger, Hozbau Mingolla und Schreinerfachgeschäf Hogenmüller

16. 09. 18, 16:30 Uhr, Saisonauftakt in der Hohberghalle mit HGW – TV Oberkirch

90 Jahre Handball, Das Buch,
Gemeinsam haben Max Mattes, und Peter Schaub ein 104 seitiges Buch mit Fragmenten aus der Zeit des Handballs in Hofweier von 1928 bis heute erstellt. Das Buch kann für 2,00 € erworben werden.

Turnier der D-Jugend am 28. 07. 2018

Teilnehmer: HGW D1 und D2, JSG ZEGO D1 und D2, Handballakademie Baden, ETSV,
Die Ergebnisse:
Enstand:
11:00 JSG ZEGO D1 gg. HGW D 1 08:15 Gruppe 1HGW D 1 4 28 zu 16
JHA Bad. 2 21 zu 22
11:30 JSG ZEGO D2 HGW D2 02:09 HGW D 1 0 17 zu 28

12:00 JSG ZEGO D1 JHA Baden 9:13

12:30 JSG ZEGOD2 ETSV 10:11 Grupp 2 HGW D 2 4 21 zu 6
ETSV 2 12 zu 22
13:00 HGW D 1 JHA Baden 13:08 JSG ZEGO D2 0 12 zu 20

13:30 HGW D 2 ETSV 12:04

Starker Auftritt unseres Nachwuchses.

Herbolzheim oder HGW

Die Landesligisten schlagen sich mehr als achtbar.
HGW, TV Herbolzheim und SV Ohlsbach punktgleich

Am Ende stellte sich die Frage, wer darf sich jetzt als Turniersieger sehen. Die Gastgeber mit dem besten Torverhältnis aus allen Partien, oder der TV Herbolzheim, als Bester dreier punktgleicher Mannschaften.
Unbestritten war, dass der Landesligist aus dem Breisgau einen schnellen und effektiven Handball geboten hat und sich nur ganz knapp dem HGW beugen musste. Gegen Schuttern und Ohlsbach standen am Ende zwei unangefochtene Erfolge. Heraus zu heben Marius Schmieder, als sicherer Schütze aus dem linken Rückraum. Erwähnenswert auch die Spielabläufe, die immer wieder zum gewünschten Erfolg führten.
Weniger positiv und mit der geringsten Effektivität, die Mannschaft von Michael Bohn.
Was im Angriff an freien Möglichkeiten vergeben wurde hätte ausgereicht, alle Partien mit größerem Unterschied zu gewinnen. Alleine im Spiel gegen den SV Ohlsbach landete in der Anfangsphase das Spielgerät siebenmal in Folge am Gehäuse des Gegners. Aber auch die Abwehrarbeit ließ zu wünschen über. Daraus resultierend auch der zwischenzeitliche hohe Rückstand und die Niederlage mit einem Treffer. Schon gegen den TV Herbolzheim durfte man froh sein, am Ende mit 15:14 die Nase vorne zu haben. Herbolzheim oder HGW weiterlesen

Nur mit Mühe ein positives Erlebnis zum Abschluss

HGW quält sich zum Heimsieg
Mühsamer 26:25 (12:15) Erfolg über den TB Kenzingen
Wer die Partie am Samstag in der Hohberghalle verfolgt hat, der kann jetzt zumindest erahnen, wieso es in der Vorrunde in der Üsenberghalle für den HGW nichts zu holen gab. Knappe 51 Minuten waren vergangen, ehe die Gastgeber beim 23:22 erstmals die Führung übernehmen konnten. Der Tabellenvorletzte spulte sein Programm ab, so gut es eben möglich war. Die Gastgeber ließen einmal mehr nahezu alles vermissen, was sie zuvor über vier Monate auf Platz 1 in der Tabelle gehalten hatte. Wenig Druck im Angriff, kein Zugriff auf den Rückraum und den Linksaußen von Kenzingen. So rief der Spielstand von 1:6 in der 10. Minute zwar ungläubiges Erstaunen bei den HGW Fans hervor, doch angesichts des Auftretens der Heimmannschaft war auch dieser klare Rückstand nicht allzu unverständlich. Nur mit Mühe ein positives Erlebnis zum Abschluss weiterlesen

Kartenverkauf

Gastspiel der Rhein Neckar Löwen am 28. Juli 2018
Am Samstag, ab 19:00 Uhr können in der Hohberghalle nochmal Eintrittskarten erworben werden.
Anscheinend ist bei vielen Handballfans noch nicht deutlich geworden, dass zu diesem Spiel die Hohberghalle mit Zusatztribünen am Spielfeld und auch auf der Gegentribüne ausgerüstet werden muss.
Nur so ist es möglich 920 Sitzplätze und 443 Stehplätze zu erhalten.
Jeder Sitzplatz, aber auch jeder Stehplatz ist nummeriert. Damit ist auch sichergestellt, dass der auf der Eintrittskarte ausgewiesene Platz nicht durch andere Besucher belegt werden kann.

Ein Heimspiel zum Abschluss

Saisonabschluss in der Hohberghalle
Samstag, 20:00 Uhr, geht es gegen den TB Kenzingen

Ungewohnte Zeit für die Fans des HGW, aber am letzten Spieltag ist der Beginn aller Spiele auf 20:00 Uhr festgesetzt.
Schon weitaus bessere Zeiten hat der TB Kenzingen gesehen. Die Breisgauer zählten lange Jahre zum Inventar in der Oberliga. Doch jetzt deutet alles darauf hin, dass man als Tabellenvorletzter in die Relegation um den Klassenerhalt in der Südbaden Liga gehen muss. Auch wenn die Mannschaft von Aurelius Stepanovicius im Saisonverlauf nur wenige Bäume ausgerissen hat, ausgerechnet der HGW musste im Dezember im Vorspiel in der Üsenberghalle dran glauben. Die zwei Verlustpunkte, die Michael Bohn und seine Truppe in Kenzingen zurücklassen mussten, waren keinesfalls einkalkuliert und haben mit dazu beigetragen, dass man am Ende mit leeren Händen dastehen könnte. Für die Gäste geht es am Samstag um alles. Nur mit einem Sieg in der Hohberghalle bei gleichzeitiger Niederlage der SG Waldkirch/Denzlingen könnte der Relegationsplatz noch verlassen werden. Ein Heimspiel zum Abschluss weiterlesen