Archiv der Kategorie: Spielvorbericht

Spielvorberichte (Artikel)

Schlagzeilen, Wichtiges, Interessantes

Die nächsten Veranstaltungen mit dem HGW:

18.08.18, Ü 30 Party bei S&G
08./09. Sept 18. Werner Voit Jugendturniere
15. 09. 18, Herbstfest in der Binzburgstraße mit gläserner Produtkion der Firmen, Kanalservice Riedinger, Hozbau Mingolla und Schreinerfachgeschäf Hogenmüller

16. 09. 18, 16:30 Uhr, Saisonauftakt in der Hohberghalle mit HGW – TV Oberkirch

90 Jahre Handball, Das Buch,
Gemeinsam haben Max Mattes, und Peter Schaub ein 104 seitiges Buch mit Fragmenten aus der Zeit des Handballs in Hofweier von 1928 bis heute erstellt. Das Buch kann für 2,00 € erworben werden.

Turnier der D-Jugend am 28. 07. 2018

Teilnehmer: HGW D1 und D2, JSG ZEGO D1 und D2, Handballakademie Baden, ETSV,
Die Ergebnisse:
Enstand:
11:00 JSG ZEGO D1 gg. HGW D 1 08:15 Gruppe 1HGW D 1 4 28 zu 16
JHA Bad. 2 21 zu 22
11:30 JSG ZEGO D2 HGW D2 02:09 HGW D 1 0 17 zu 28

12:00 JSG ZEGO D1 JHA Baden 9:13

12:30 JSG ZEGOD2 ETSV 10:11 Grupp 2 HGW D 2 4 21 zu 6
ETSV 2 12 zu 22
13:00 HGW D 1 JHA Baden 13:08 JSG ZEGO D2 0 12 zu 20

13:30 HGW D 2 ETSV 12:04

Starker Auftritt unseres Nachwuchses.

Ein Heimspiel zum Abschluss

Saisonabschluss in der Hohberghalle
Samstag, 20:00 Uhr, geht es gegen den TB Kenzingen

Ungewohnte Zeit für die Fans des HGW, aber am letzten Spieltag ist der Beginn aller Spiele auf 20:00 Uhr festgesetzt.
Schon weitaus bessere Zeiten hat der TB Kenzingen gesehen. Die Breisgauer zählten lange Jahre zum Inventar in der Oberliga. Doch jetzt deutet alles darauf hin, dass man als Tabellenvorletzter in die Relegation um den Klassenerhalt in der Südbaden Liga gehen muss. Auch wenn die Mannschaft von Aurelius Stepanovicius im Saisonverlauf nur wenige Bäume ausgerissen hat, ausgerechnet der HGW musste im Dezember im Vorspiel in der Üsenberghalle dran glauben. Die zwei Verlustpunkte, die Michael Bohn und seine Truppe in Kenzingen zurücklassen mussten, waren keinesfalls einkalkuliert und haben mit dazu beigetragen, dass man am Ende mit leeren Händen dastehen könnte. Für die Gäste geht es am Samstag um alles. Nur mit einem Sieg in der Hohberghalle bei gleichzeitiger Niederlage der SG Waldkirch/Denzlingen könnte der Relegationsplatz noch verlassen werden. Ein Heimspiel zum Abschluss weiterlesen

Eine erfolgreiche Saison geht für die Reserve zu Ende.

Auf zum letzten Gefecht
Der Meister tritt um 18:00Uhr im Renchtal an.

Das Schaulaufen für Tobias Ruf und seine Jungs geht weiter. Im letzten Saisonspiel wartet die noch nicht endgültig gesicherte Reserve aus Oberkirch. Geschenke wird der Aufsteiger aus Hofweier gewiss nicht verteilen. Tobias Ruf ist sich aber fast sicher, dass die Begegnung in der Oberdorf Sporthalle keinesfalls einem Spaziergang ähnlich verlaufen wird, wie es in der Vorrunde der Fall war. Ob von der Ersten. Mannschaft des TB Oberkirch, die ja den Klassenerhalt in der Südbadenliga gesichert hat, noch U 21 Spieler zur Reserve stoßen werden, muss abgewartet werden. Bei der Reserve aus Hofweier sind gegenüber dem Heimspiel gegen Meißenheim kaum personelle Veränderungen zu erwarten.
Vielleicht kommt Seb Schulz wieder dazu, mal schauen was seine Schulter macht. Justin Lir wird definitiv nicht spielen da er ein Seminar am Wochenende hat und Yannick Rottler ist in Urlaub. Marcel Hilger ist deshalb im Tor auf sich allein gestellt.
In jedem Fall soll die Saison mit einem positiven Erlebnis beendet.werden.

Spielgemeinschaft mit dem ETSV

Spielgemeinschaft HGW/ETSV bei der C-Jugend
Relativ kurzfristig haben sich die Vereine HGW Hofweier und ETSV Offenburg zur Gründung einer Jugend-SG in der C-Jugend männlich entschieden. Nach intensiven Gesprächen der Beteiligten wurde klar, dass diese SG für alle Vorteile bringen kann. Aufgrund des Kaders konnten zwei Mannschaften gemeldet werden, so dass ein leistungsorientierter Trainings- und Spielbetrieb gewährleistet ist. Aber auch Anfänger oder noch nicht so leistungsstarke Spieler haben die Möglichkeit ausreichend Spielzeit zu erhalten.
Die JSG Hofweier/Offenburg 1 spielt am Samstag um die Qualifikation für die Südbadenliga. Im Rahmen eines Turniers kämpfen die Mannschaften HSG Hanauerland (Turnierausrichter), TuS Schutterwald und die JSG Hofweier/Offenburg um zwei Plätze für die Südbadenliga. Die JSG Hofweier/Offenburg 2 wird in der Bezirksklasse Offenburg-Schwarzwald antreten. Spielgemeinschaft mit dem ETSV weiterlesen

Entscheidung !!!

TUS Schutterwald gegen HGW Hofweier

Wieder einmal geht es zwischen dem gastgebenden TUS und dem Gast HGW am Freitag, 20:00 Uhr in der Mörburghalle um viel, wenn nicht sogar um alles. Wieder einmal will es die Konstellation, dass sich im Derby der ewigen Konkurrenten der Erfolg einer ganzen Saison entscheidet. Die Gastgeber müssen gewinnen, wollen sie zum 3. Mal nacheinander die Vizemeisterschaft und damit die Relegation um den Aufstieg zur Oberliga erreichen. Hofweier darf keinesfalls verlieren, ansonsten bleibt von den Zielen, die man sich vor der Saison gesetzt hatte, nichts mehr übrig. Wie immer wird das Derby in der Mörburghalle deshalb wohl alles bereithalten, was den Handball für die Fans aus beiden Lagern so interessant macht. Kampf, Leidenschaft, Emotionen, Spannung, die ganze Palette wird es am Freitag zu erleben geben.
Und wie immer gibt es in den Derbys keinen eindeutigen Favoriten. Obwohl die Gäste sicherlich eine ganze Schippe auflegen müssen, gegenüber den Leistungen der letzten drei Wochen. Zwanzig schwache Minuten wie am Samstag in der Hohberghalle gegen Sinzheim wird man sich ganz sicher nicht erlauben dürfen. Denn dann wäre die Partie wohl schon frühzeitig zu Gunsten der TUS Mannschaft entschieden. Das hat Michael Bohn seinen Akteuren in dieser Woche nochmal eindringlich eingeschärft. Personell hat sich nichts zum Besseren gewendet. Stefan See machen weiter seine Fersenprobleme zu schaffen, bei Marco Bures ist die Knieverletzung wieder aufgebrochen und Florian Herzog muss auch in den letzten beiden Spielen der Saison passen. Aber das ist für die Verantwortlichen beim HGW fast schon Routine, ziehen sich doch die verletzungsbedingen Einschränkungen im Team fast schon wie ein roter Faden durch die letzten Monate. Die Spieler des HGW hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung durch HGW Fans. Dass auch die letzten noch vorhandenen Körner durch die Akteure abgerufen werden, davon dürfen die Zuschauer am Freitag ausgehen.